Ein lebendiges Haus

Die Menschen bei uns bilden einen bunten Querschnitt der Gesellschaft. Wir haben Bewohner von unter sechzig bis über hundert Jahren.

Leben im Heinrich-Sengelmann-Haus

Mittendrin und wohlbehütet

Das Heinrich-Sengelmann-Haus in Hamburg-St. Georg hat Plätze für 95 Menschen in 87 Einzelzimmern und 4 Doppelzimmer-Apartments. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner kommen aus allen Stadtteilen und biografischen Hintergründen, ebenso wie die etwa 70 Menschen, die bei uns arbeiten. Gemeinsam sind wir eine von Herzlichkeit und Offenheit geprägte Gemeinschaft.

Das könnten wir auch Ihnen bieten:

Zentral und perfekt angebunden

Zwischen Hauptbahnhof und Alster

Das Heinrich-Sengelmann-Haus punktet immer wieder durch seine Innenstadtlage: Das Haus ist bestens erreichbar, zur U- und S-Bahn (U1-Lohmühlenstraße, U+S-Berliner Tor) sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Zugleich ist das ruhige Stiftsviertel wie eine kleine Oase inmitten der Großstadt.

Helle Zimmer mit eigenem Bad

Moderner, barrierefreier Neubau

Die Gebäude des Heinrich-Sengelmann-Hauses wurden 2003-2006 neu errichtet. Zu unseren barrierefreien, großzügig geschnittenen Einzel- und Doppelzimmern gehört jeweils ein eigenes Bad und Anschlüsse für Telefon und Kabelfernsehen. Selbstverständlich können Sie Ihre eigenen Möbel mitbringen – ebenso wie auch Ihre bisherige Telefonnummer.

Eine starke Gemeinschaft

Abwechslungsreiche Angebote und Veranstaltungen

Unsere Angebote machen Freude: Musik, Gymnastik, Tanz, Kochen, Basteln, Spiele und Filme, Vorlesen, Ausflüge und viele andere gemeinsame Aktivitäten, unter anderem mit unseren langjährigen Ehrenamtlichen. Die Angebote haben aber auch zum Ziel, die Sinne anzuregen und Einsamkeit vorzubeugen. Dabei sehen wir jeden Menschen vor seinem individuellen biografischen Hintergrund, seinen Fähigkeiten und Vorlieben.

In guten Händen

Medizinisch und therapeutisch bestens versorgt

Bei uns haben Sie eine umfassende ärztliche Betreuung: Fachärztinnen und -ärzte für Allgemeinmedizin, Neurologie, HNO, Dermatologie und ein Zahnarzt kommen regelmäßig zu uns, bei anderen Arztbesuchen organisieren wir gern Begleitung. Auf Verordnung können Sie Angebote für Ergotherapie und Physiotherapie direkt im Haus nutzen. Krankengymnastik findet auch in einer von uns organisierten Kleingruppe statt. Für Ihr Wohlbefinden gibt es bei uns außerdem einen Frisör.

Oase mitten in der Stadt

Mittendrin und doch ganz ruhig

Mit seinem geschützten, ruhigen Innenhof und seinen drei Dachterrassen hat das Heinrich-Sengelmann-Haus viele Ecken zum Rückzug oder zum Beisammensitzen mit Familie und Freunden. Mit dem Speisesaal, dem 80 Quadratmeter großen Wintergarten und dem so genannten Roten Salon gibt es Räume unterschiedlicher Größe für Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern oder Filmabende.

Fest verbunden

Ein Teil der Gemeinde

Das Heinrich-Sengelmann-Haus ist mit der Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde verbunden. Regelmäßig kommt unser Pastor ins Haus: Mit ihm feiern wir Gottesdienst, er leitet Gesprächsgruppen, macht Einzelbesuche und übernimmt seelsorgerische Aufgaben.

Leckere, gesunde Küche

Etwas Warmes braucht der Mensch

Unsere Küche, in der unser Koch und sein Team täglich frisch kochen, ist sehr beliebt. Sogar bei unseren Nachbarn, die wir ebenfalls mit Essen beliefern.

Auf gute Nachbarschaft

Vernetzung im Stadtteil

Mit benachbarten Einrichtungen machen wir regelmäßig hausübergreifende Veranstaltungen und Feste. Viele Bewohnerinnen und Bewohner nutzen auch die Kulturangebote im unmittelbaren Umfeld, zum Beispiel den Kulturladen mit seinen Filmabenden, Konzerten und Kneipe.

Wenn Sie mehr wissen wollen

Häufig gestellte Fragen zum Leben im Heinrich-Sengelmann-Haus

Bei einem Umzug in ein Seniorenheim ergeben sich viele Fragen. Die Antworten auf die häufigsten haben wir hier zusammengestellt. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie noch mehr erfahren möchten.

Häufig gestellte Fragen
Was muss ich tun, wenn ich ein Zimmer im Heinrich-Sengelmann-Haus
 haben möchte?


Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir melden uns dann bei Ihnen und besprechen, wie Sie auf die Warteliste kommen.

Was für Veranstaltungen finden bei Ihnen statt?

Unser Angebot ist vielfältig und spricht verschiedene Bedürfnisse und Interessen an. Neben Angeboten wie Gymnastik, Gedächtnistraining, Spieleabende und Musikveranstaltungen fördern wir auch die vielen kleinen und spontanen Aktivitäten, die sich einfach ergeben – ganz nach Bedarf, Lust und Laune.

Kann ich meine eigenen Möbel mitbringen?

Sehr gerne! Zur festen Einrichtung unserer Zimmer gehört ein Pflegebett und ein Pflegenachttisch, alles andere können Sie mitbringen – denn wir möchten, dass Sie sich bei uns zu Hause fühlen.

Kann ich ein Haustier mitbringen?

Ja – vorausgesetzt, dass sich jemand verlässlich darum kümmern kann, denn unsere Pflegekräfte können das leider nicht übernehmen. Bitte sprechen Sie uns im Zweifelsfall einfach an.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Nachricht oder kommen Sie vorbei.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 
9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 284 056-21 und per 
E-Mail unter verwaltung@hsh.diakoniestiftung.de.

Heinrich-Sengelmann-Haus

Stiftstr. 50

20099 Hamburg-St. Georg

Ihre Annett Hintz

Bewohnerverwaltung Heinrich-Sengelmann-Haus